Zugangsnummer (Kundennummer)
Passwort Erste-Online-Anmeldung
Falls Sie noch keinen Zugang haben,
registrieren Sie sich bitte hier.
Sie haben Ihr Passwort vergessen?
Dann klicken Sie hier.

Termine

15.06.2020

Anmeldeschluss für den Blut-Ringversuch im 3. Quartal 2020

30.06.2020

Verlängerter Anmeldeschluss für den 1. Rezeptur-Ringversuch 2020 - Halbfeste Zubereitung mit Betamethasonvalerat

01.07.2020

Anmeldeschluss für den 6. Kapsel-Ringversuche 2020 - Hydrocortison 1 mg

15.07.2020

Anmeldeschluss für das Hygienemonitoring im August 2020

Aktuelle Nachrichten

RV-Ergebnisse im Postfach

Das ZL stellt Ihnen, wenn nichts anderes vereinbart, die Ergebnisunterlagen sowie andere für Ihre Teilnahme an den Ringversuchen relevanten Informationen ein Jahr lang zum Download in Ihrem Online-Postfach bereit.

Wenn neue Unterlagen in Ihrem Postfach bereitliegen, werden Sie darüber automatisch per E-Mail benachrichtigt.

Informationen zum Blut-Ringversuch

Ringversuche zur Qualitätssicherung von Blutuntersuchungen in der Apotheke 2020



1. Blut-Ringversuch 2020

  • Anmeldeschluss: 15. Januar 2020
  • Versenden der Kontrollproben: 27. bis 29. Januar 2020
  • Probeneingang in der Apotheke: bis spätestens 30. Januar 2020
  • Mitteilung der Messwerte ans ZL: bis spätestens 7. Februar 2020
  • Ergebnismitteilung: bis spätestens 31. März 2020
  • Zertifikat: gültig bis 03/2021

 

2. Blut-Ringversuch 2020

  • Anmeldeschluss: 15. März 2020
  • Versenden der Kontrollproben: 20. bis 23. April 2020
  • Probeneingang in der Apotheke: bis spätestens 24. April 2020
  • Mitteilung der Messwerte ans ZL: bis spätestens 4. Mai 2020
  • Ergebnismitteilung: bis spätestens 30. Juni 2020
  • Zertifikat: gültig bis 06/2021

  

3. Blut-Ringversuch 2020

  • Anmeldeschluss: 15. Juni 2020
  • Versenden der Kontrollproben: 20. bis 23. Juli 2020
  • Probeneingang in der Apotheke: bis spätestens 24. Juli 2020
  • Mitteilung der Messwerte ans ZL: bis spätestens 31. Juli 2020
  • Ergebnismitteilung: bis spätestens 30. September 2020
  • Zertifikat: gültig bis 09/2021

 

4. Blut-Ringversuch 2020

  • Anmeldeschluss: 15. September 2020
  • Versenden der Proben: 19. bis 22. Oktober 2020
  • Probeneingang in der Apotheke: bis spätestens 23. Oktober 2020
  • Mitteilung der Messwerte ans ZL: bis spätestens 30. Oktober 2020
  • Ergebnismitteilung: bis spätestens 31. Dezember 2020
  • Zertifikat: gültig bis 12/2021

 

Teilnahmegebühr:

Die Kosten für die Anmeldung eines Gerätes betragen 60,- Euro zzgl. MwSt., die eines weiteren Gerätes (Zweitgerät)* 27,50 Euro zzgl. MwSt.

Im Preis pro Gerät ist jeweils die Überprüfung eines Parameters enthalten. Jeder weitere Parameter wird bei Accutrend® GC und Plus mit 4,- Euro zzgl. MwSt., bei allen anderen mit 7,- Euro zzgl. MwSt. berechnet. Alle Geräte zur Bestimmung von HbA1c, hsCRP/ CRP oder Mikroalbumin (Harn) werden mit 85,- Euro zzgl. MwSt. berechnet.

*Folgende Geräte können nicht als Zweitgerät angemeldet werden und werden immer mit 60,- Euro zzgl. MwSt. berechnet: Cholestech® LDX, Glucofast® duo, Reflotron®, Samsung LabGeo PT10®, SD LipidoCare®, Wellion® Galileo und Luna duo sowie die HemoCue® Hb und Glucose 201+ Geräte. Geräte, die auf der Homepage des ZL im Anmeldeformular nicht gelistet sind, können auf Anfrage beim Ringversuch berücksichtigt werden.


Ablauf der ZL-Blut-Ringversuche:

1. Ankündigung
Die Ankündigung des Ringversuches erfolgt in der pharmazeutischen Fachpresse (DAZ / PZ), auf der ZL-Homepage (www.zentrallabor.com) oder im Kammerrundschreiben.

2. Anmeldung der Apotheken zum Ringversuch
Die Anmeldung der Apotheken zum Ringversuch erfolgt online über die Homepage des ZL. Alternativ kann das Anmeldeformular − den Ankündigungen in PZ, DAZ bzw. den Rundschreiben der Apothekerkammern beiliegend − per Fax bzw. Post übermittelt werden.
Die genaue Bezeichnung des/der Blutmessgeräte(s) und der Kenngrößen sind anzugeben.

3. Probenversand
Jeder Teilnehmer erhält zu dem von ihm ausgewählten Zeitpunkt, abhängig von den angemeldeten Geräten und Blutparametern, zwei oder mehr Ringversuchsproben mit unterschiedlicher Konzentration der jeweiligen Analyte inklusive Gebrauchsanweisung. Im Unterschied zur internen Qualitätskontrolle, die meist mit einer künstlichen Kontrolllösung mit bekanntem Zielwert durchgeführt wird, kommen im Ringversuch Serum- bzw. Vollblutproben zum Einsatz, die auf menschlichem oder tierischem Ursprung basieren und daher dem eigentlichen Probenmaterial Kapillarblut viel ähnlicher sind.

4. Messung der Ringversuchsproben
Die Ringversuchsproben sind in dem vorgegebenen Zeitraum unter Routinebedingungen zu vermessen. Bei der Messung mit verschiedenen Messgeräten ist es möglich, trotz gleicher Proben unterschiedliche Messwerte zu erhalten, was auf die verschiedenen Messsysteme und den starken Einfluss der Probenmatrix auf die Messung zurückzuführen ist. Die beiliegenden Gebrauchsanweisungen zur Durchführung der Messungen sind in jedem Fall zu beachten.

5. Mitteilung der Messwerte ans ZL
Die Messergebnisse sind online innerhalb des vorgegebenen Zeitraumes an das ZL zu übermitteln. Apotheken, die nicht am Online-Verfahren teilnehmen, können die Messwerte auch per Fax oder per Post termingerecht an das ZL zurücksenden.

6. ZL-interne Auswertung der Untersuchungsergebnisse
Die Auswertung der Messergebnisse erfolgt im ZL in Anlehnung an die Richtlinie der Bundesärztekammer zur Qualitätssicherung laboratoriumsmedizinischer Untersuchungen (Rili-BÄK).

7. Ergebnismitteilung
Die teilnehmende Apotheke erhält nach Eingang der Messwerte in einem Abstand von bis zu max. acht Wochen eine Ergebnismitteilung. Die Unterlagen können in der Regel über das elektronische Postfach abgerufen werden. Die Apotheke wird per Email über neue Unterlagen in ihrem Postfach benachrichtigt. Das Anschreiben beinhaltet das im Rahmen der Untersuchung von der Apotheke erzielte persönliche Ergebnis. Die Resultate werden in einem Ergebnisprotokoll unter Angabe des Sollwertes, der max. zulässigen Abweichung parameter- und gerätespezifisch dargestellt. Die Abweichung beider Messwerte darf die Grenze der maximal zulässigen Abweichung gemäß Rili-BÄK nicht überschreiten. Bei einem positiven Resultat erhält die Apotheke ein Zertifikat.

8. Fortbildungspunkte
Der bundesweite „ZL-Ringversuch zur Qualitätssicherung von Blutuntersuchungen in Apotheken“ wurde von der Bundesapothekerkammer als Fortbildungsveranstaltung für Apotheker/ PTA unter der Veranstaltungs-Nr. BAK/FB/2019/393 (Kategorie 1b: Pharmazeutische Qualitätszirkel) akkreditiert und mit 8 Punkten pro Team bewertet. Die Punkte werden für das freiwillige Fortbildungszertifikat der zuständigen Apothekerkammer anerkannt.
Soweit eine Apothekerkammer nicht anderweitige Regelungen vorsieht, sind erst bei Beantragung des freiwilligen Fortbildungszertifikates eine Kopie des der Ergebnismitteilung beiliegenden Punkteformblattes sowie der Teilnahmebescheinigung bei der zuständigen Apothekerkammer einzureichen.

ZUR BUCHUNG

Wählen Sie einen Parameter!

Bei einem Ihrer gewünschten Geräte wurde kein Parameter angegeben. Bitte wählen Sie mindestens einen aus, um fortzufahren. (Fehler: 1005)

Wählen Sie ein Gerät aus!

Sie müssen mindestens ein Gerät auswählen, um an diesem Ringversuch teilzunehmen. Weiterhin dürfen sich keine "nicht angegebenen" Geräte in Ihrer Bestellung befinden. (Fehler: 1006)

Warnung: Abonnement vorhanden!

Sie besitzen bereits ein Abonnement für diesen Ringversuch und nehmen automatisch daran teil. Sie können selbstverständlich die Bestellung fortsetzen, wenn Sie eine zusätzliche Teilnahme wünschen. Möchten Sie fortfahren?

FORTFAHRENABBRECHEN

Bitte melden Sie sich an

Sie müssen sich zunächst mit Ihrem Passwort anmelden, um einen Ringversuch buchen zu können.

Ungültige Eingabe

Bitte wählen Sie eine Einheit für Ihre Messwerte aus!

Eingabe erfolgreich

Die Messwerte wurden erfolgreich an das Zentrallabor weitergeleitet!

Nachricht gesendet

Ihre Kontaktanfrage wurde erfolgreich gesendet und wird schnellstmöglich bearbeitet

Registrierung erfolgreich

Vielen Dank für Ihre Registrierung, eine E-Mail mit den Zugangsdaten wurde an Sie versendet!

ACHTUNG: Es ist möglich, dass sich die E-Mail in Ihrem Spam-Ordner befindet.

Aktivierung erfolgreich

Ihr Account wurde erfolgreich aktiviert, sie können sich nun mit Ihrer Zugsnagsnummer (Kundennummer) und Ihrem Passwort einloggen.

Passwort wird zurückgesetzt

Ihr Passwort wird zurückgesetzt. Sie erhalten in Kürze eine E-Mail, mit Hilfe deren Sie ein neues Passwort vergeben können.

ACHTUNG: Es ist möglich, dass sich die E-Mail in Ihrem Spam-Ordner befindet.

Passwort zurückgesetzt

Ihr Passwort wurde erfolgreich geändert. Sie können sich nun damit einloggen.

Möchten Sie an der zusätzlichen Untersuchung der Mikrobiologie teilnehmen?

Bitte wählen Sie Ja oder Nein

Möchten Sie an der zusätzlichen Kennzeichnung der Rezeptur teilnehmen?

Bitte wählen Sie Ja oder Nein

Möchten Sie das Hygienemonitoring im Blisterraum durchführen statt im Rezepturlabor?

Bitte wählen Sie Ja oder Nein